Unsere Lernleben-Partner im Portrait

Was macht mich aus

Meine Offenheit, meine Freude Menschen als Individuen zu begegnen und diese auch mit individuellen Antworten bei ihrer Gesundheitsvorsorge zu begleiten.

Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen liegt mir sehr am Herzen, weshalb ich die Kombination von Methoden und Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten sehr schätze.

Wenn es um die Gesundheit geht, steht am Beginn die Ernährungsberatung nach dem persönlichen Stoffwechseltyp und der individuellen Anamnese nach TCM. Diese Kombination holt jeden Klienten dort ab, wo er ist, und führt ihn/sie mit Freude in ihre eigene Mitte und Equilibrium.

Jeder Mensch steht sich selbst am nächsten und kennt sich selbst am besten. Deshalb glaube ich auch, dass bei jeder Gesundheitsvorsorge die eigene Selbstwirksamkeit jedes Einzelnen Stimulation benötigt. Denn nur jeder Einzelne ist für seine Gesundheit verantwortlich.

Jeder Therapeut kann nur mit Hilfestellung begleiten. Ich gebe meinen Klienten das Know-how und Werkzeug an die Hand, um die eigene Gesundheit zu verstehen, und aus diesem Wissen heraus, die für den eigenen Körper passenden Entscheidungen zu treffen.

3 Fragen an Mag. Christina von Borcke

1

Welche Personen möchtest du mit deinem Angebot ansprechen?

Mit meinem Angebot spreche ich Menschen an, die Verantwortung für ihre Gesundheit übernehmen möchten.

Menschen, die sich nicht wohl fühlen und vielleicht glauben, dass Ernährung oder Unverträglichkeiten dahinterstehen.

Menschen, die sich aktiv um ihre Gesundheit kümmern möchten, und hierbei auch Neues ausprobieren möchten, um mehr Lebensqualität zu erleben.

2

Wie ist der Ablauf deines Angebots?

Zu Beginn steht immer die Betrachtung der Ernährung und der Ernährungsbedürfnisse jedes Einzelnen. Die Austestung des persönlichen Stoffwechseltyps und die TCM Anamnese sind die Grundbausteine meiner Arbeit.

Innerhalb der ersten zwei Beratungstermine (Termine ca. 100 Minuten + 60 Minuten) wird die Ernährung genau auf die körperlichen Bedürfnisse angepasst und die Basis der Gesundheitsvorsorge wird gelegt.

Abhängig von den mitgebrachten Themen, schlage ich weitere Schritte vor, die weiter an die Wurzel des eigenen Ungleichgewichts gehen.

Zu diesen möglichen begleitenden Maßnahmen/ nächsten Schritten gehören:

  • Kräutertherapie, Vitalpilztherapie
  • Energetische Allergieausleitung mit NAET
  • Frequenztherapie
  • Vitalstofftherapie

3

Wie profitieren deine Kunden/Patienten von deiner Behandlung/Dienstleistung?

  • Mehr Wissen darüber welche Nahrungsmittel für einen Selbst gesund sind
  • Verbesserung der Verdauung, gestärktes Immunsystem
  • Weniger Unverträglichkeiten
  • Erhöhte Vitalität und Energie
  • Man spürt sich mehr in seiner Mitte und in seiner eigenen Kraft
  • Verbesserter Schlaf
  • Gewichtsregulierung

Fachbeiträge von Mag. Christina Borcke

Neues aus unserem Gesundheitsblog

Von Widerständen und vom Tragen

Von Widerständen und vom Tragen

Als Empfänger von Aussagen kannst du Widerstand oder Verständnis zeigen. Warum diese Reaktionen nur menschlich sind und wir uns dem bewusst werden müssen beschreibt dir diese Geschichte

mehr lesen

Kostenlose Gesundheitstipps

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie jede Woche kostenlose Gesundheitstipps.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns! Bitte bestätigen Sie diese um sich für unseren Newsletter anzumelden!