Lernleben-Gesundheitsblog

Selbstliebe ist die nährende und spürbare Nabelschnur, die Rückverbindung, der Kon-Takt mit der Quelle allen Seins.

Eine „unsichtbare“ Anbindung an den Ursprung, die ich wie eine energetische Nabelschnur wahrnehme. Selbstliebe ist unser innerer Anker.

In meinen Coachings und auch Kursen gebe ich mein Wissen weiter – hier zum Thema Selbstwert und Selbstliebe.

 

Wie können wir die Selbstliebe stärken?

Durch das Stärken von Selbstwert, Selbstbewusstsein, Selbstanerkennung. So entsteht das innewohnende Sicherheitsgefühl von der Quelle oder eine „urteilsfreie Instanz“ geliebt, anerkannt und angenommen zu sein. Hierbei sprechen wir über den inneren Richter, der wahrnimmt und alles je nach Resonanz (Filter) automatisch beurteilt (reagiert).

Selbstliebe aus dem METAblick betrachtet bedeutet Rückverbindung mit der Herkunft und symbolisiert die Ressourcen, auf die wir als Individuum vertrauen.

 

Wie wirkt Selbstliebe auf Lebensumstände?

Selbstliebe ist die Tankstelle an Lebenskraft und beinhaltet die mitgebrachte Sehnsucht nach Interaktion, die sogenannten nährenden Erfahrungen mit dem Umfeld. Der innewohnende Wunsch sich selbst zu entdecken, die erkannten Fähigkeiten in Ausdruck zu bringen und mit anderen Individuen auszutauschen. Die Erfahrungen mit sich und anderen führt zu den Talenten, die uns im Leben Freude bereiten.

Alles was wir aus Freude machen oder lassen, geben oder nehmen, lädt in uns Energie auf und stärkt die Selbstliebe.

 

Was hat Selbstliebe mit dem Stoffwechsel zu tun?

Selbstliebe können wir als kosmischen Stoffwechsel-prozess betrachten – der Fluss des Lebens.

Der Königsweg als Mensch, ist der Weg aus der Einheit herauszutreten, ins Getrenntsein, in die Illusion (MAYA -Labyrinth) der Irrenfahrt durch die Glaubensätze über sich selbst.

Das bedeutet sich in das Unterbewusstsein zu verlieren, um sich selbst bewusst kennenlernen und anzunehmen. Ganzwerden durch die Annahme bisher abgelehnter Selbstanteile (Seelenanteile) und aus freiem Willen heraus erneut durch ein bewusstes JA zu sich selbst mit der Quelle allen Seins rückverbinden.

 

Was hat Selbstliebe mit meiner Stimmung zu tun?

Das Gefühl von Sicherheit auf physischer, emotionaler und gedanklicher Ebene erhellt das Gemüt und schafft gute Stimmung. Ein ausgeglichener Mensch fühlt sich sicher und angenehm in seiner Haut.

Stimmung entsteht aus den Interaktionen mit dem eigenen Umfeld und die daraus entstehenden Resultate. Das schafft Selbst-Ressourcen.

Wenn Selbstliebe den Mangel auflöst bleibt – Fülle, dein Geburtsrecht.

Lernen wir im Leben für uns selbst und die eigenen Bedürfnisse materiell, emotional und geistig gut zu sorgen, können wir Nähe zulassen dann findet die eigene Kreativität ihren Ausdruck. So kommen wir mit uns selbst in Kon-Takt 😊 … und in eine angenehme Stimmung.

 

Selbstliebe im Überblick >>METAblick<< Erweiterungsprozesse

  • Materielle Ressourcen, Selbstwert: Lebenskraft – Körperwille/ Illusion-Mangel

Manifestierte, dichte Energie* Triebkraft, physische Erscheinung und deren Vielfalt, menschliche-tierische Körper, Pflanzenwelt, materielle Werte von Menschen definiert wie: Gold, Edelmetalle, Edelsteine, Geld, …

  • Seelische Ressourcen, Selbstliebe: Nähe, spüren, Stimmung, Selbstausdruck, Selbstverwirklichung

Biodynamische Energie* Emotion/ Illusion-Zeit – Bewegung, Austausch, Gefühls-Vielfalt, geben & nehmen…

  • Geistige Ressourcen, Selbstanerkennung, Transformation (Schalter-Umpolung):  Selbstwahrnehmung, Kreativität, Evolution -Kreative Energie* Schöpferkraft / Illusion-Raum-Grenzen

Selbstachtung, Liebe, geistige Vielfalt wie Impuls-Idee und das Denken selbst, Individualität Ego-Evolution* Selbstbetrachtung, Selbstreflexion…

 

Was hat Selbstliebe mit der eigenen Wahrnehmung zu tun

Wir gehen auf den Weg der Selbstklärung und somit durch eine Wahrnehmungskrise hindurch.

Die Ursache dafür ist die Täuschung durch die Prägungen und der Glaube an den Mangel.

Während wir durch Erfahrungen lernen auf die eigenen Ressourcen zu achten, entwickelt sich eine wohlwollende, wertschätzende Haltung gegenüber uns selbst und im Miteinander. Ebenso ein gesunder Umgang mit der kollektiven Substanz, Energie, Kapital und die BereitschaftFähigkeiten konstruktiv anzuwenden.

 

Was die Selbstliebe blockiert

Wir hören das Gesagte mit den persönlichen Ohren und filtern subtil nach der eigenen Stimmung die unterschwelligen Botschaften. So entstehen Missverständnisse und dadurch Schuldgefühle oder Schamgefühle, die den natürlichen Fluss der Selbstliebe hindern, denn sie wirken auf den gehörten Inhalt ein.

Alles was wir mit unseren Sinnesorganen aufnehmen kommt erst durch den Filter der eigenen Prägungen. Der Glaube und die Verteidigung/Rechtfertigung der benachteiligten, eigenen Selbstwahrnehmungsperspektive.

Die Geschichten mutieren zu Schutzschichten, die uns in einer >>LebensBlase<< festhalten, die den Blick auf uns selbst trüben. Das Gefangensein in einer „Schicht“ erzeugt inneren Widerstand gegen das Leben und verursacht die Verweigerung der Annahme, der einzige existierenden Fülle.

Alles in und außer uns besteht aus Energie und steht uneingeschränkt zu Verfügung. Der starre Glaube an Erscheinungsformen hält den Freigeist gefangen. Eine urteilsfreie Selbstwahrnehmung öffnet den bewussten Blick auf die Ge-Schichten, durchleuchtet sie und macht es möglich uns als eigene „Kreaturen“ zu erkennen und uns von dem imaginären Käfig zu befreien.

Mangel in Fülle umzuwandeln. Das ist der Königsweg aus der Selbsttäuschung. Allmählich erwachen, um Liebe, die gleichzeitige Fülle bedeutet zu empfangen.

Selbstliebe ist die Ressource, die wir haben und gleichzeitig die größte Herausforderung zu ihr zurückzufinden und anzunehmen.

 

Ressource & Selbstliebe ganzheitlich betrachtet

  • Innere und äußere Ressourcen machen keinen Unterschied. Sie unterscheiden sich nur durch Wahrnehmungsfrequenzen.
  • Verwundbarkeit verbergen zu wollen hindert die Erfahrung echte Verbundenheit und Nähe zuzulassen. Wir wollen uns stark nach außen zeigen und als stark wahrgenommen werden.
  • Selbstliebe macht frei von Konkurrenzdenken. Die Suche nach Bestätigung und Anerkennung von außen löst sich auf und es beginnt eine freudige Einstellung (Stimmung) über die Vielfalt und die daraus mögliche Erfahrungen.

 

Möchtest du deine Selbstliebe stärken, dann begleite ich dich gerne ein Stück auf dem Weg. Ich freue mich auf einen Kommentar und deine Kontaktaufnahme – Hier gehts zu meinem Profil

Meine Online-Trainings zum Thema Selbstwert und Selbstliebe

Liebe Grüße, Judit

Kostenlose Gesundheitstipps

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie jede Woche kostenlose Gesundheitstipps.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns! Bitte bestätigen Sie diese um sich für unseren Newsletter anzumelden!