Lernleben-Gesundheitsblog

Loslassen kann unheimlich befreiend sein und ist doch für viele von uns total schwierig. Die meisten von uns haben im Laufe ihres Lebens gelernt an allem festzuhalten, dran zu bleiben. Da wird Verlust mit Niederlage gleichgesetzt. Das gilt für viele Lebensbereiche – von Arbeit bis zur Beziehung.

 

Verlust schafft Platz

Dabei wird ausgeblendet, dass erst der Verlust Platz schafft für Neues, somit einen schöpferischen Prozess erst in Gang setzen kann. Natürlich kommt es dabei darauf an, wie ich mit einem Verlust umgehe.

Ein reifer Mensch könnte damit z.B. so umgehen: „Es war schön, diese Erfahrung gemacht zu haben, diesen Gegenstand besessen zu haben, nun ist die Zeit gekommen für Neues.“

In der Trauer um Verlorenes wird der schöpferische Prozess verhindert, man sieht nur das Verlorene, aber nicht die Möglichkeiten, die sich aus dieser neuen Situation ergeben.

 

Mein Haus ist voll

Ich vergleiche die Situation gerne mit einem Haus. Wenn ich mich weigere, mich von etwas zu trennen, wird unweigerlich der Augenblick kommen, dass das Haus gerammelt voll ist. Je voller das Haus wird, umso beschwerlicher wird mein Leben in diesem Haus werden, bis irgendwann der Punkt erreicht ist, wo nichts mehr geht und absolut kein Platz mehr für irgendetwas Neues ist.

Alles erstarrt. In so einer Situation zu entrümpeln ist nicht nur Lösung und befreiend, sondern schafft auch Platz für Freude an neuen Dingen.

 

Lasse auch in Beziehungen los

Auch in Beziehungen ist oft Loslassen angesagt und den gewohnten, zur vertrauten Routine erstarrten Pfad zu verlassen. Egal, ob Arbeitsbeziehung, Freundschaft oder Liebe, alles hat seine Zeit.

Wenn nun die Zeit des Loslassens gekommen ist, gelingt es nur wenigen von uns zu sagen: „Es war schön, dass wir diese Zeit gemeinsam verbringen durften, aber nun ist die Zeit gekommen, Neues zuzulassen“ und nehmen stattdessen Quartier im Haus der Erinnerungen, das bis zum Rand vollgestopft ist, so dass kein Blick aus dem Fenster nach draußen möglich ist.

Und versäumen dadurch die vielen Möglichkeiten, die sich unmittelbar vor ihren Fenstern ergeben. Eigentlich schade…

In meinen Einzelberatungen, Kursen und Seminaren lernst du mit dem Loslassen besser umzugehen und Platz für Neues zu schaffen. Hier gehts zu meinem Profil.

Dein Dr. Kurt Moser

fotocredits: ©prachid – stock.adobe.com

Kostenlose Gesundheitstipps

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie jede Woche kostenlose Gesundheitstipps.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns! Bitte bestätigen Sie diese um sich für unseren Newsletter anzumelden!