Lernleben-Gesundheitsblog

Wir stellen dir unseren Partner Harald Kräuter vor.

Warum tut er was er tut?

Was steht auf deiner Visitenkarte?

Harald Kräuter, Dornbirn, Dipl Atemlehrer & Kinesiologe

 

Wie bist du zu deiner „Berufung“ gekommen – Was war dein Weg?

Mit 29 Jahren war ich bewegungsunfähig und lebte im puren Schmerz, laut Schulmedizin war ich nicht mehr therapierbar. Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten fand ich einen Kinesiologen der nach einer Stunde meine Bewegungsfähigkeit herstellte und meine Schmerzen erheblich linderte.

Ich war fassungslos und glaubte an ein Wunder.

Doch wurde ich aufgeklärt das es sich mehr oder weniger um eine einfache Energie-balancierende Methode – „Touch for health“ handelte und dies für jeden erlernbar sei. Mein Forschergeist wurde erweckt und ich erlernte diese und noch viele andere Kinesiologische Methoden von meinem „Wunderheiler“ Hans Peter Weiß.

Dies war mein erster Schlüsselmoment.

In den kommenden Jahren wurde mein körperlicher Gesundheitszustand besser und besser. Bis es mir nur noch wie ein Traum vorkam das ich einmal bewegungsunfähig war. Ich arbeitete mit vielen Menschen und konnte auch ihnen Geschenke zu teil werden lassen wie es mir geschenkt wurde. Das machte mich und die Betroffenen glücklich.

Beseelt von den Ergebnissen der Arbeit forschte ich weiter und hatte die fixe Idee eine Möglichkeit zu finden meine tief sitzenden Traumatas aus mir heraus zu lösen und zu transformieren.

Ich lernte die Kraft des Atems kennen. Noch nie zuvor hatte ich so eine kraftvolle und gleichzeitig sanfte Art des sich kennenlernens, annehmens und transformierens kennen gelernt.

Dieses Geschenk wurde mir 2015 zu teil. Das war mein zweiter Schlüsselmoment.

Ich war so von den Socken, dass ich die Gelegenheit am Schopfe packte und bei den international angesehenen Atemtherapeuten Heinz-Gerd und Lera Lange die Ausbildung zum integrativen Atemtherapeuten absolvierte. Meine Idee der Auflösung meiner tief sitzenden Traumata hat sich erfüllt.

Nun bin ich für mich dort angekommen wo das Leben wirklich lebenswert ist.

Mit Höhen und Tiefen. Mit Weinen und Lachen. Mit Liebe und Zorn. Doch immer stabil und bewusst. Für mich ist der Atem der Kuss Gottes auf fühlbarer Ebene.

 

Was bewegt dich an dem, was du tust? Was sind deine Motive?

Mich bewegt hauptsächlich das, das ich mich selbst in Bewegung gebracht habe und bleibe, in körperlicher, geistiger und seelischer Hinsicht. Erfahrungen und Geschenke die mir zu teil werden reiche ich weiter, so das jeder Mensch das Geschenk des Annehmens und Weitergebens im Leben erfahren oder erlernen kann.

Meine Kompetenz ist mein Motiv.

Mein Motiv – meine Kompetenz – Lebendig Leben. 

 

Dein schönstes Erlebnis mit einem Kunden/Klienten/Patienten?

Ein außergewöhnliches Erlebnis hatte ich mit einem Studenten der unter Panikattacken litt. Nach der zweiten Sitzung hatten wir dieses Thema transformiert. Zwei Wochen später war seine Familie aus Holland angereist und haben alle bei mir geatmet. Mama, Papa, Schwester. Um die starke Heilwirkung des Atems selbst kennen zu lernen.

Alle waren glücklich einschließlich meinereiner.

 

Was machst du (in deinem Fachbereich) am liebsten?

Das was es braucht.

 

Gibt es in deinem Fachbereich einen Trend, zu dem du etwas sagen möchtest?

Kannst du Ein-Atmen ist dies der Startschlüssel um das Gefährt Körper überhaupt richtig in Gang setzen zu können. Wenn du ausatmen gelernt hast, besitzt du dein eigenes Raumschiff.

Jedoch das Raumschiff fliegen kannst du erst wenn EIN und AUS Atem sich verbinden, wie zwei liebende. Dann entsteht der neue Raum, der dein Schiff aufnimmt und erlaubt ihn zu befahren.

Keine Angst, kein richtig, kein falsch. Atmen bewegt.

 

Dein persönliches Statement zu Gesundheit?

Dem Tod ist es einerlei ob wir gesund oder Krank sterben. Doch dem Leben liegt das Gesunde besser.

Harald Kräuter ist der „Menschaufrichter“ – und wir freuen uns, dass er Partner auf www.lernleben.at ist.

Kostenlose Gesundheitstipps

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie jede Woche kostenlose Gesundheitstipps.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns! Bitte bestätigen Sie diese um sich für unseren Newsletter anzumelden!