Lernleben-Gesundheitsblog

lernleben stellt dir seine Partner vor

Was tun sie und warum tun sie was sie tun?

Florian Silly – Qigong und Meditation

Was steht auf deiner Visitenkarte?

Florian Silly – QiGong / Energetik / Kampfkunst / Meditation

Wie bist du zu deiner „Berufung“ gekommen – Was war dein Weg?

Als ich noch ein Kind war sagte ich wenn mich jemand gefragt hat was ich werden will immer: „Ich will mit Menschen arbeiten.“ Da wir in einer sehr Finanzgesteuerten Welt leben führte mich mein Weg zuerst auf eine Handelsakademie, die ich nach 3 Jahren wieder abgebrochen habe, weil mir der Stoff einfach zu trocken war.

Danach entschied ich mich für eine Lehre im Verkauf als Foto- und Multimediakaufmann. Nach dem Abschluss dieser Ausbildung wusste ich nicht ganz was ich jetzt mit meinem Leben machen soll. Ich entschied mich die Berufsreifeprüfung am WIFI nachzumachen um danach Psychotherapie zu studieren.

Circa ein halbes Jahr nach der bestandenen Prüfung überredete mich einer meiner Freunde ein Qi-Gong Seminar zu besuchen. In einer 1,5 Stündigen Meditation hatte ich eine Eingebung und beschloss danach, dass ich Menschen helfen will. Daraufhin begann ich Kampfkunst zu trainieren und regelmäßig Qi-Gong zu praktizieren.

Außerdem las ich mehrere spirituelle Bücher wie zum Beispiel Carlos Castaneda. Ich schaffte es in den darauf folgenden Monaten einen Zustand der annähernd dauerhaften Freude zu erreichen.

Anfang des Jahres 2018 beschloss ich dann mit 2 Freunden eine 3 Monatige „Zhineng Qi-Gong“ Lehrer Ausbildung in China zu besuchen um anderen Menschen beibringen zu können „freier“ und glücklicher im Leben zu stehen.

Im Oktober 2018 fing ich an Qi-Gong mehrmals die Woche über die Volkshochschule zu unterrichten.

Da ich so fasziniert von diesem Qi-Gong Stil war besuchte ich im November 2018 ein einmonatiges Healing/Healer Retreat in China mit meiner Freundin.

Im Februar 2019 hielten meine zwei Freunde und ich unser erstes Seminar unter dem Namen NEO. Mit NEO wollen wir alle spirituellen Themen mit denen wir uns beschäftigen zusammenfügen und den Menschen zeigen, dass alles den gleichen Kern hat und es gar nicht so wichtig was man praktiziert (Qi-Gong, Yoga oder etwas anderes) sondern, dass es einfach wichtig ist sich hin und wieder mit sich selbst zu beschäftigen und an sich zu arbeiten.

Ich spürte von tiefstem Herzen, dass ich meine Berufung gefunden habe. Derzeit arbeite ich noch 30 Stunden die Woche im Einzelhandel, bin aber für eine Ausbildung zum „ganzheitlichen Körper Therapeut mit start im Oktober 2020 angemeldet um dann voll und ganz meiner Berufung zu folgen Menschen zu helfen.

 

Was bewegt dich an dem, was du tust? Was sind deine Motive?

Mich bewegt es wenn einer meiner Klienten oder Schüler große Fortschritte im Leben macht und ausgeglichener bzw. glücklicher wird.

An meinem eigenen praktizieren bewegt mich immer wieder wie viele tiefe Schichten mein eigenes Bewusstsein hat und wer ich eigentlich bin.

 

Dein schönstes Erlebnis mit einem Kunden/Klienten/Patienten?

Da ich möglichst wertfrei lebe habe ich mehrere schönste Erlebnisse.

Diese sind mitunter die Begeisterung und Liebe die meine Schüler nach einer Qi-Gong Stunde oder Behandlung versprühen und auch die körperlichen und geistigen Fortschritte.

 

Was machst du (in deinem Fachbereich) am liebsten?

Ich liebe es Qi-Gong zu unterrichten, aber auch Einzelsitzungen wie Meditationen und energetische Behandlungen erfüllen mich mit Freude.

Im Großen und Ganzen finde ich meinen gesamten Fachbereich faszinierend und liebe es ihn auszuüben.

 

Gibt es in deinem Fachbereich einen Trend, zu dem du etwas sagen möchtest?

Es ist schön zu sehen, dass sich immer mehr Menschen dem Thema Energetik und Spiritualität öffnen und bereit sind ihren Horizont zu erweitern.

Annähernd jeder mit dem ich mich über dieses Thema unterhalte ist, auch wenn er nichts praktiziert, fasziniert und interessiert sich zumindest ein bisschen für die Thematik.

50 bis 100 Jahre in der Vergangenheit hätten mich die meisten Menschen wahrscheinlich als verrückt abgestempelt wenn ich mit Ihnen über diese Themen gesprochen hätte.

 

Dein persönliches Statement zu Gesundheit?

Gesundheit passiert nicht nur im Körper. Es ist ein „ganzheitliches“ Zusammenspiel von Körper/Qi (Lebensenergie oder Seele) und Bewusstsein.

Meiner Meinung nach kann man am besten gesund werden/bleiben in dem man einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt und Probleme oder Themen immer nach diesem Ansatz behandelt.

Wenn das Bewusstsein oder die Seele in Disharmonie ist sieht man das auch im Körper und anhand des Körpers kann man auch Disharmonien in Bewusstsein oder Seele erkennen.

 

Deine lernleben-Redaktion & Florian Silly

Fotos: Florian Silly © Prostock-studio – stock.adobe.com

 

Kostenlose Gesundheitstipps

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie jede Woche kostenlose Gesundheitstipps.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns! Bitte bestätigen Sie diese um sich für unseren Newsletter anzumelden!