Lernleben-Gesundheitsblog

Die Klangschalenmassage ist eine meiner 3 Entspannungsmethoden, die ich bei meinen Klienten gerne und häufig anwende. Sie ist eine Methode, deren Grundtechniken man leicht selber erlernen und bei sich zu Hause anwenden kann. Sie ist einfach und dennoch sehr wirkungsvoll. Ich möchte dir hier einen kurzen Einblick in die Welt der Klangschale mitgeben und lade dich herzlich zu mir in meine Praxis ein um die tiefenentspannende Wirkung der Klangschale selber zu erleben.

 

Vor 5000 Jahren in Tibet und Indien

Schon zu dieser Zeit wusste man in Indien und Tibet um die heilende Wirkung der Töne und Klänge. Klangschalen wurden für Rituale, Zeremonien und zur Meditation verwendet. Man hatte die Vorstellung, dass der Mensch aus Klang entstanden ist. Peter Hess hat dann in den 1980er Jahren dieses uralte Wissen aufbereitet und zu uns gebracht. Es gab dann viele Weiterentwicklungen und die Klangmassage wird heute in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt.

Wenn der Mensch im Einklang ist, dann ist er in der Lage, sein Leben frei und kreativ zu gestalten.

„Der Ton der Klangschale berührt unser Innerstes,

er bringt die Seele zum Schwingen.

Der Klang löst Spannungen,

mobilisiert die Selbstheilungskräfte

und setzt schöpferische Energie frei.“

Peter Hess

 

Das Instrument – die verschiedenen Klangschalen

blog_klangschalenmassage_5

Beckenschale
Gewicht zw. 1500 und 2000 Gramm, tiefe Frequenzen für den mittleren und unteren Körperbereich, wird mit großem und weichem Schlegel angespielt, starke Klangintensität

Gelenkschale (Universalschale):
Ca. 1000 Gramm, dünnwandig, hat ein sehr breites Klangspektrum und ist für den ganzen Körper geeignet, besonders für Hand- und Fußreflexzonen, durch Verwendung verschiedener Schlegel ergeben sich viele unterschiedliche Klangbereiche, ideale Schale zum Beginnen, da sie universell einsetzbar ist

Herzschale
Gewicht 400 bis 1000 Gramm, durch die höhere Frequenz wird die obere Körperhälfte angesprochen, mit kleinem Schlegel anspielen

Kopfschale
Ca 250 Gramm, sehr hoher Klang, für Stirn- und Gesichtsbehandlung (Nebenhöhlen, …)

XL Klangschale
Man kann sich mit den Füßen hineinstellen, der gesamte Körper wird energetisiert

Zimbeln
Setzen Signale, als Abschluss bringen sie uns wieder in den „Alltag“ zurück

Werden mehrere Schalen verwendet, sollten die Klangschalen aufeinander abgestimmt sein – Hier kannst du dich beim Kauf beraten lassen.

Tiefe Töne von größeren Schalen vermitteln Ruhe, Vertrauen, Gelassenheit, die hohen Töne der kleinen Klangschalen bringen Aufmerksamkeit.

 

Alles im Universum ist Schwingung

Die Klangschalenmassage ist eine ganzheitliche Entspannungsmethode, die vor allem der Gesundheitsförderung dient. In der Anspannung ist keine Heilung möglich.

Die Klangmassage ist kein Ersatz für den Arztbesuch! Sie unterstützt und begleitet!

 

Wie Klangschalen wirken

Erstens über das Gehör: der obertonreiche und harmonische Klang hat eine beruhigende Wirkung auf den Organismus, man erreicht einen Tiefenentspannungszustand (Alpha-Zustand).

Über das Fühlen: Beim Auflegen der Schalen auf den Körper wird das Gewebe durch den hohen Wassergehalt des Körpers in Vibration versetzt, das bewirkt eine Mikromassage aller Zellen und dem Gewebe.

Wasser ist ein Resonanz- und Informationsträger! Die Wirkung der Schwingung geht tiefer als manuelle Methoden!

blog_klangschalenmassage_4

Die Wirkungen der Klangmassage

  • Stimuliert das vegetative Nervensystem und wirkt damit beruhigend auf Atmung und Verdauung
  • Endorphine (Glückshormone) werden ausgeschüttet
  • Der Muskeltonus sinkt
  • Die Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Zellen wird gefördert
  • Der Stoffwechsel wird aktiviert, die Entschlackung und Entgiftung angeregt
  • Abwehrkräfte werden gestärkt
  • Die Selbstheilungsregulation wird gefördert
  • Linderung akuter und chronischer Schmerzen
  • Verbessert die Körperwahrnehmung
  • Stärkt Selbstbewusstsein, Motivation und Vertrauen
  • Unterstützt das Einschlafen und einen erholsamen Schlaf
  • Lässt uns Entspannung und Ruhe finden
  • Löst Verspannung und Blockaden

 

Die Klangmassage unterstützt den Heilungsprozess bei

  • Nacken- und Schulterverspannungen
  • Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Stress, Nervosität
  • Unterleibs- oder Menstruationsproblemen
  • Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen
  • Durchblutungsstörungen, Tinnitus
  • Regeneration nach Krankheit und Operation
  • Energie-Kräftemangel

Nimm dir Zeit, mache ein Ritual draus

  • Den Behandlungsort angenehm gestalten (Decken, Polster, Knierolle, …), eventuell ätherische Öle verwenden
  • Vorher trinken! Die Schwingungen breiten sich so besser aus, Lymphfluss wird angeregt, Schlacken und Giftstoffe kommen in Bewegung und werden so leichter ausgeschieden.
  • Schmuck und Metall ausziehen (Gürtel, Brille, Uhr, …)
  • Keine Musik während der Behandlung
  • Störfelder ausschalten: Telefon, Klingel, …
  • Innere Haltung: Achtsamkeit und Wertschätzung! Sich oder dem anderen etwas Gutes tun!
  • Nach der Behandlung: Zeit lassen, langsam aufstehen, Wasser trinken.

 

Achtung: Es können Reaktionen auftreten! Verdrängte Gefühle können hochkommen, es kann zu einer Erstverschlimmerung der Symptome kommen (Positiv!). Hier kannst du dich von Experten anleiten lassen.

Dein Körper „merkt“ sich die Klangmassage und entspannt dadurch nächste Mal viel schneller!

Neugierig geworden?

Dann besuche mich in meiner Praxis und lass dich mit einer Klangschalen-Behandlung verwöhnen! Auf meinem Profil findest du auch eine Auswahl meiner aktuellen Kurse. Hier gehts zu meinem Profil

Stephanie Gogl

Quelle: Nada Brahma – die Welt ist Klang

fotocredits: (c) stephanie gogl, ELIZAVETA GALITCKAIA stock.adobe.com

 

Kostenlose Gesundheitstipps

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie jede Woche kostenlose Gesundheitstipps.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns! Bitte bestätigen Sie diese um sich für unseren Newsletter anzumelden!