Lernleben-Gesundheitsblog

Meine Name ist Ralph Schneider und Wasser fasziniert mich schon mein ganzes Leben lang.

Alles begann bei einem Schulexperiment als ich 12 Jahre alt war. Unterschiedliche Wasserqualitäten auf Pflanzen und Menschen haben unterschiedliche Auswirkungen. Meinen ganzen Ausbildungs- und Lebensweg hat mich diese Erfahrung geprägt.

Seit 7 Jahren gibt es nun meinen Verein Gesundes Wasser e.V mit der Intention Menschen wie dir näher zu bringen, wie es um unsere Wasserqualität überhaupt bestellt ist.

Und wie man sie bei Bedarf mit unseren Geräten verbessern kann.

 

1. Wasser ist das best untersuchteste Lebensmittel

Das ist eine gerne verbreitete Halbwahrheit. Es ist etwa so, als wenn ein schwerkranker Patient von sich behauptet der am „meisten untersuchteste“ Mensch des Landes zu sein.

Ebenso wird im Fernsehen oft behauptet, dass unser Wasser von bester Qualität sei und einwandfrei getrunken werden kann. Im selben Atemzug wird aber erwähnt, dass man es bitte am selben Tag trinken sollte, weil es fault sehr schnell.

 

2. Gesundes Wasser fault nicht = Was ist gesundes Wasser

Das Trinkwasser aus der Leitung hat einen weiten Weg hinter sich und ist mit dem Wasser von der artesischen, usrpünglichen Quelle nicht mehr unbedingt zu vergleichen.

Für Wasserqualität gibt es zunächst zwei Parameter, mit denen man die Qualität messen kann

  1. grobstofflich: Das ist alles was ich „anfassen“, und Filtern kann. Dazu gehören Schwermetalle, Medikamentenrückstände, Hormone, Pestizide, weitere Pflanzenschutzmittel, Mikroplastik, usw…
  2. feinstofflich: das ist das was auf uns Auswirkungen hat

Wasser kann Informationen übertragen – und ich kann es beweisen

Wasser kann Informationen von einem Medium auf ein anderes übertragen.

Und wenn Wasser Informationen übertragen kann, dann muss es in der Folge auch Informationen speichern können. Wenn es aber speichert, dann nicht selektiv – zB. nur die „guten Sachen“ – sondern willkürlich – alles.

Spätestens jetzt sollte man überlegen, mit welchem Wasser man sich umgibt. Welches Wasser trinken wir – in welchem Wasser baden wir?

 

3. Gesundes Wasser – gesunder Mensch

Unser Ansinnen ist es ein Wasser zu produzieren, dass dem wieder Menschen gut tut – als Lebensmittel, als Transportmittel und als Reinigungsmittel.

Es gibt nur einen verlässlichen Weg, das Trinkwasser in unseren Breiten von allen grobstofflichen Rückständen zu trennen.

Mit dem Prinzip der „Umkehrosmose„. Das wurde von den Amerikanern für die Raumfahrt entwickelt und gilt als bewährtes und anerkanntes System.

Sie bekommen von uns sauberes und tolles Wasser, wenn es nach der Osmose noch mit der Belebungsanlage wieder entsprechend reaktiviert wird.

Wasser ist unter anderem dafür da Nährstoffe aufzulösen und in die menschliche Zelle zu transportieren, Schlackenstoffe aufzunehmen und wieder abzutransportieren.

 

Weltweit einzigartig

In unserem System werden die Erkenntnisse der bekanntesten Vertreter verwendet, die ineinander wie ein Schweizer Uhrwerk funktionieren. Das unterscheidet uns von allen anderen Anbietern und macht uns einzigartig.

In der Anschaffung teurer

Wir haben uns dazu entschieden unsere Anlagen in kleinen Manufakturen in Italien herstellen zu lassen. Was von Hand hersgestellt wurde, lässt sich auch von Hand wieder reparieren.

Auf Dauer aber kostengünstiger

Mit unserem einfachen, jährlichen und günstigen Service ist die Anlage auf Dauer aber viel günstiger als andere.

Das Wasser

bleibt frisch, es verkalkt nicht mehr.

Wenn Wasser über lange Leitungen mit hohem Druck (2,5bar) gepresst wird, so verändert sich dessen Struktur – und auch die des Kalks. Eine Quelle verkalkt nicht.

Wird die Struktur wieder hergestellt, so verkalkt auch ihr zu Hause nicht mehr.

 

Gerne besuche ich Sie und teste mit Ihnen gemeinsam Ihr Trinkwasser

Gesundes Wasser – gesunder Mensch

Herzlichst, Ihr Ralph Schneider

Fotos: Ralph Schneider, (c) sinenkiy.com.ua adobe.stock.com

 

 

 

Kostenlose Gesundheitstipps

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie jede Woche kostenlose Gesundheitstipps.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns! Bitte bestätigen Sie diese um sich für unseren Newsletter anzumelden!